Inhaltsverzeichnis

Originalraketen und Nachbildungen im Kennedy Space Center Rocket Garden

Der Rocket Garden, eine der beliebtesten Attraktionen im Kennedy Space Center, ist eine Hommage an all jene Ingenieure und Wissenschaftler, die jahrzehntelang unermüdlich daran gearbeitet haben, Amerikas Raumfahrtprogramm zum Durchbruch zu verhelfen. Im Außenbereich werden echte Raketen ausgestellt, die zwar entwickelt wurden, aber nie ins All geflogen sind. Der Kennedy Space Center Rocket Garden ist ein absoluter Pflichttermin, denn hier können Sie die echten Raketen der Mercury-, Gemini- und Apollo-Programme aus der Nähe betrachten und den Zauber der frühen Raumfahrt erleben.

Wir verraten Ihnen alles über den Kennedy Space Center Rocket Garden, seinen Standort, die verschiedenen Raketen und ihre bedeutenden Missionen.

Rocket Garden Kennedy Space Center

Kennedy Space Center Rocket Garden

Der Raketengarten Kennedy Space Center beherbergt die beeindruckendsten, historischen und authentischen Raketen, die den Weg für das amerikanische Weltraumforschungsprogramm geebnet haben. Die meisten dieser Raketen sind nie in den Weltraum geflogen, aber sie sind ein fester Bestandteil der Raumfahrtgeschichte des Landes. Der Ort ist eine Hommage an all die Wissenschaftler und Ingenieure, die Amerikas Traum von der Raumfahrt Wirklichkeit werden ließen, beginnend mit dem Start von Mercury-Redstone 3 im Jahr 1961, der den ersten bemannten Raumflug der USA ermöglichte.

Bestaunen Sie die ausgestellten Objekte und machen Sie einen Spaziergang zwischen den gigantischen Raketen der Mercury-, Gemini- und Apollo-Raumfahrtprogramme und erfahren Sie mehr über deren bemerkenswerteste Missionen.

Rocket Garden Standort

Der Kennedy Space Center Rocket Garden befindet sich im Kennedy Space Center Besucherzentrum. Er befindet sich im vorderen Eingangsbereich hinter Heroes and Legends.

Die Highlights des Rocket Garden im Kennedy Space Center

Rocket Garden Kennedy Space Center

Delta II

Mit der Delta-II-Rakete wurden über 150 NASA-Missionen gestartet, darunter die Mars-Rover Spirit und Opportunity, der Phoenix Mars Lander und mehrere GPS-Missionen für die United States Air Force.

Höhe: 39 Meter

Schubkraft: 1.084.200 Pfund

Kennedy Space Center Raketengarten

Juno I

Die Juno I-Rakete brachte am 31. Januar 1958 den ersten US-Satelliten Explorer I in die Erdumlaufbahn, was noch im selben Jahr am 1. Oktober zur Gründung der National Aeronautic Space Administration führte.

Höhe: 21,7 Meter

Schubkraft: 83.000 Pfund

Kennedy Space Center Rocket Garden

Delta

Delta wurde eingesetzt, um Kommunikationstechnologien zu erleichtern und 1960 einen Mylar-Ballon namens Echo in die Umlaufbahn zu bringen. Echo ermöglichte es, dass das erste Live-Fernsehsignal den Ozean überquerte, und schrieb damit ein neues Kapitel im weltweiten Kommunikationsaustausch.

Höhe: 27 Meter

Schubkraft: 152.000 Pfund

Rocket Garden Kennedy Space Center

Mercury-Redstone

Die erste Trägerrakete zur Beförderung einer Besatzung, Mercury-Redstone, wurde 1961 verwendet, um Ham, den Schimpansen, ins All zu befördern und die Lebenserhaltungssysteme von Raumfahrzeugen zu testen. Noch im selben Jahr startete Alan Shepherd mit einer Mercury-Redstone-Rakete und war damit der allererste Amerikaner, der ins All flog.

Höhe: 25,3 Meter

Schubkraft: 78.000 Pfund

Raketengarten Kennedy Space Center

Mercury-Atlas (originalgetreue Nachbildung)

Am 20. Februar 1960 umkreiste John Glenn als erster Amerikaner die Erde, nachdem er mit einer Mercury-Atlas-Rakete gestartet war. Er lieferte zudem den entscheidenden Beweis, dass Menschen dazu in der Lage sind, in der Schwerelosigkeit zu arbeiten.

Höhe: 29 Meter

Schubkraft: 360.000 Pfund

Kennedy Space Center Rocket Garden

Atlas-Agena

Atlas-Agena führte 8 Missionen des Ranger-Programms durch und sammelte über 11.000 detaillierte Bilder des Mondes, darunter auch Nahaufnahmen der Stelle, an der später das Raumschiff Apollo 11 auf der Mondoberfläche landen sollte.

Höhe: 32,1 Meter

Schubkraft: 366.213 Pfund

Rocket Garden Kennedy Space Center

Gemini-Titan II

Die Gemini-Titan II, eine ballistische Interkontinentalrakete für den Transport von Atomwaffen über den Ozean, war eine zuverlässige Rakete, die 1965 und 1966 für die Gemini-Missionen eingesetzt wurde. Sie wurde allerdings nie für militärische Zwecke eingesetzt.

Höhe: 32,9 Meter

Schubkraft: 430.000 Pfund

Rocket Garden Kennedy Space Center

Juno II

Die Juno II-Rakete wurde zum Mond entsandt, um Bilder sowie Daten über Strahlung und Weltraumobjekte aufzunehmen. Die Ergebnisse ermöglichten es der NASA, leistungsfähigere Raketen zu entwickeln, mit denen 33 unbemannte Missionen zum Mond durchgeführt werden konnten.

Höhe: 23,4 Meter

Schubkraft: 150.000 Pfund

Kennedy Space Center Rocket Garden

Saturn 1B

Die Saturn 1B-Rakete startete Apollo 7, die erste bemannte Mission des Apollo-Programms, und wurde auch für die Erprobung früher Hardware für die nachfolgenden Missionen verwendet. Anschließend wurde sie für drei Missionen zur Raumstation Skylab eingesetzt und ist heute die einzige noch existierende intakte und flugfähige Saturn 1B.

Höhe: 68 Meter

Schubkraft: 1.600.000 Pfund

Rocket Garden Kennedy Space Center besichtigen

Rocket Garden Kennedy Space Center



Kennedy Space Center Tickets und Touren buchen

Kennedy Space Center Eintrittskarten
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Mehr anzeigen
Kennedy Space Center Tickets mit Erkundungstour
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Geführte Tour
Mehr anzeigen
Kennedy Space Center Tickets + Gespräch mit einem Astronauten
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Inkl. Mahlzeit
Mehr anzeigen
Kennedy Space Center Tickets mit Hin- und Rücktransfer
Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
10 Std.
Transfer inklusive
Mehr anzeigen
Kennedy Space Center: VIP-Erlebnis in kleiner Gruppe
Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
11 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen

Häufig gestellte Fragen: Kennedy Space Center Rocket Garden

Was ist der Raketengarten Kennedy Space Center?

Der Rocket Garden Kennedy Space Center ist eine Außenausstellung der historischsten Raketen, die die amerikanischen Raumfahrtprogramme begründeten.

Wo befindet sich der Kennedy Space Center Rocket Garden?

Der Raketengarten Kennedy Space Center befindet sich innerhalb des Kennedy Space Center Besucherzentrums in Cape Canaveral.

Wofür ist der Rocket Garden Kennedy Space Center berühmt?

Der Raketengarten Kennedy Space Center zeigt die echten Raketen, mit denen die Mercury-, Gemini- und Apollo-Programme der NASA ins All gestartet wurden.

Warum sollte man den Rocket Garden Kennedy Space Center besuchen?

Bei einem Besuch des Kennedy Space Center Rocket Garden können Sie die Raketen aus nächster Nähe betrachten, die den Amerikanern bei der Realisierung ihres Traums von der Raumfahrt halfen und den Weg für ihre Weltraumforschungsprogramme ebneten. Erfahren Sie mehr über die bemerkenswerten Missionen und die Geschichte der frühen Raketenwissenschaft.

Wie kann man Tickets für den Besuch des Rocket Garden Kennedy Space Center buchen?

Tickets für den Besuch des Kennedy Space Center Rocket Garden können online gebucht werden. Klicken Sie hier, um Ihre Tickets zu buchen.

Wie viel kostet der Besuch des Kennedy Space Center?

Tickets für den Besuch des Kennedy Space Center gibt es ab 79 Dollar.

Wem gehören die Raketen im Raketengarten Kennedy Space Center?

Die Raketen im Raketengarten Kennedy Space Center sind Eigentum der NASA.

Wie viele Raketen befinden sich im Kennedy Space Center Rocket Garden?

Es gibt 8 Raketen im Raketengarten Kennedy Space Center.

Welche Raketen befinden sich im Raketengarten Kennedy Space Center?

Der Rocket Garden Kennedy Space Center umfasst 8 Raketen aus den Mercury-, Gemini- und Apollo-Raumfahrtprogrammen der NASA. Er enthält auch Nachbildungen der bemannten Raumfahrzeuge, die von diesen Raketen gestartet wurden.

Warum ist der Raketengarten im Kennedy Space Center so bedeutend?

Der Raketengarten Kennedy Space Center ist von großer Bedeutung, weil er von den Erfolgen der historischen Raumfahrtprogramme und -missionen der USA ein eindrucksvolles Bild vermittelt.

Lohnt sich ein Besuch des Rocket Garden Kennedy Space Center?

Ja, der Rocket Garden Kennedy Space Center ist einen Besuch wert, weil man den Reiz der frühen Raumfahrt aus erster Hand erleben kann. Sie können die echten Raketen, die es den USA ermöglichten, die Träume von der Raumfahrt zu verwirklichen, aus nächster Nähe sehen und auch etwas über die Geschichte der frühen Raketenwissenschaft erfahren.